aktuell geöffnet

Offene Anlagen zur warmen Jahreszeit

Bergbahnen Galtür
divider divider
Alle Anlagen
Alpengasthof Zeinisjoch

Der Alpengasthof Zeinisjoch am tiefblauen Zeinis- und direkt neben dem Kopsstausee ist zu Recht eines DER absoluten Ausflugsklassiker im Paznaun. Präsentiert sich die Natur hier schließlich von ihrer schönsten Seite. Da wo wildes und ruhiges Wasser sowie schroffe Wände und saftige Wiesen aufeinander treffen, liegt der Alpengasthof Zeinisjoch auf 2.000 Meter an der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg am sonnenverwöhnten Plateau des Zeinisjoches. Die traditionsreiche Einkehrstation verwöhnt mit köstlichen Klassikern aus Tirol und Vorarlberg und beweist so - nicht nur geografisch - Solidarität gegenüber den Bundesländern. Der Alpengasthof liegt sprichwörtlich inmitten der Bergwelt und hier finden nicht nur Tradition und Originalität sondern auch Natur und Erlebnis zusammen und schaffen das, was den wahren Urlaubsgenuss ausmacht. 

Jamtalhütte

Das Jamtal ist eines der wichtigsten Seitentäler des Paznaun, so verwundert es kaum, dass sich hier eine der größten und modernsten Alpenvereinshütten der Silvretta befindet. Die Jamtalhütte liegt im Talschluss des Jamtals auf 2.164 m südlich von Galtür und fungiert als Alpines Ausbildungszentrum des Deutschen Alpenvereins. Auf Bergsteiger warten unzählige Gipfel der blauen Silvretta, der Zustieg ist jedoch auch für Nicht-Bergsteiger leicht zu schaffen und landschaftlich sehr reizvoll. Die geschichtsträchtige Hütte bietet mit zwei modernen Seminarräumen nicht nur perfekte Bedingungen für die alpine Weiterbildung, sondern bietet mit dem Angebot des Kulinarischen Jakobsweges auch Gaumenfreuden für Feinschmecker. Auf der Jamtalhütte treffen sich Wanderer, Alpinisten, Mountainbiker, Kletterer und Familien, denn kaum anderswo wird man ein so breites Betätigungsfeld für Sportler finden wie hier. 

Menta Alm

Die kleine Menta Alm am Anfang des Jamtals ist gemütlich in ca. 40 Minuten vom Galtürer Dorfzentrum zu erreichen und eignet sich deshalb hervorragend für einen Ausflug mit Kindern. Auf 1.657 m können die Kinder am eigenen Spielplatz und die Erwachsenen auf der Sonnenterrasse entspannen. Die Menta Alm serviert typische Hüttenkost wie Speck, Käse, Brettljause oder Apfelstrudel, die in der Kulisse des Jamtals einfach noch besser schmecken. Da man die Feste feiern soll, wie sie fallen, besteht die Möglichkeit Grillabende auf der Alm zu organisieren und so den Tag stimmungsvoll ausklingen zu lassen. 

Neue Heilbronner Hütte

Die Neue Heilbronner Hütte liegt bereits auf Vorarlberger Boden, ist jedoch auch vom Paznaun kommend ein sehr lohnendes Ziel. Das Zeinisjoch in der Nähe des Kops Stausees eignet sich als idealer Startplatz für eine Wander- oder Mountainbiketour zur Neuen Heilbronner Hütte auf. 2.320 m, die sich in einem ruhigen Seitental inmitten der eindrucksvollen alpinen Berglandschaft des Verwallgebirges befindet. Die Hütte hat sich als Drehkreuz für Biker bewährt, die hier vor allem auf der Transalp Route vorbeikommen und sich hier für die Weiterfahrt nach Riva stärken. Alpinfreunde finden ebenso eindrucksvolle Übergänge zu benachbarten Hütten wie Tagesausflügler bequeme Wege. Ein Netz von Höhenwegen erlaubt Menschen, die Freude an Trekking, Gipfel-Touren oder an Rundwanderungen haben, mehrtägige Wanderungen von Hütte zu Hütte. 

Wiesbadener Hütte

Auf der Wiesbadener Hütte geht man mit den ganz mächtigen Gipfeln auf Tuchfühlung, denn der Piz Buin mit seinen 3.312 m scheint hier zum Greifen nah. Die Hütte selbst liegt am Ende des Ochsentales auf 2.448 m und nicht nur professionelle Berg- und Wanderführer schätzen die hervorragende Lage der Hütte, die entweder über das Ochsental in ca. zwei Stunden oder über den Radsattel in ca. drei Stunden erreicht werden kann. In unmittelbarer Nähe (ca. 200 m) befindet sich ein anspruchsvoller Klettergarten, der Übungs- bzw. Trainingsmöglichkeiten für Anfänger und für Geübte gleichermaßen bietet. Wer es etwas ruhige mag, der genießt einfach die heimischen Spezialitäten auf der Sonnenterrasse mit Piz Buin - Blick. 

Alpe Vermunt

Die Alphütte liegt etwas unterhalb der Staumauer des Silvretta Stausees direkt an der beliebten Silvretta Hochalpenstraße und ist somit beliebtes Ausflugsziel für Gäste von Tirol und Vorarlberg gleichermaßen. Das Almgebiet der Alpe Vermunt beginnt am westlichen Talabschluss des Paznaun und erstreckt sich über die Bielerhöhe bis hinunter an den Ortsbeginn von Partenen (Vorarlberg). Dazu gehören die als Wanderparadies bekannten Seitentäler Biel- & Ochsental, Klostertal und Kromertal. Die Erzeugnisse aus eigener Produktion wie Käse, Butter und Milch sind bei den Gästen sehr beliebt und machen den Aufenthalt auf der Bielerhöhe zu einem noch schöneren. 

Faulbrunnalm

Die Faulbrunn Alm ist zu jeder Jahreszeit ein beliebter Treffpunkt im Galtürer Gebiet. Im Sommer ist sie der Mittelpunkt des Wander- und Bouldergebiets, während sie im Winter als zentraler Anlaufpunkt für Skifahrer dient. Auf der großen Terrasse kann man sowohl im Sommer als auch im Winter die wärmenden Strahlen der Sonne bzw. der Wintersonne genießen und den Blick auf die atemberaubende Bergwelt von Galtür schweifen lassen. Während die Kinder im Sommer auf dem angrenzenden Spielplatz herumtollen, wird im Winter in der Hütte für Stimmung gesorgt. Sowohl im Sommer als auch im Winter kann man hier herzhaftes Essen genießen, das drinnen wie draußen serviert wird. Egal zu welcher Jahreszeit - die Umgebung und die Luft machen den Geschmack des Essens auf der Faulbrunn Alm zu einem unvergleichlichen Erlebnis.

Fluchthornalm

Essen & Trinken in der urigen Fluchthorn Alm!
Skihütte inmitten vom Silvapark Galtür – Bretter abschnallen und genießen!

Es erwartet Sie urige und gemütliche Hüttenatmosphäre, regionale Küche und gepflegte Tiroler Gastlichkeit. Egal ob deftig, klassisch süß oder leichte Kost – in unserer Speisekarte finden Sie bestimmt Ihre Favoriten.

Gasthof Piz Buin

Der Berggasthof Piz Buin am Sonnenplateau der Bielerhöhe ist ein wahrhaft paradiesisches Ausflugsziel. Die Langlaufroute Vermunt sowie der Winterwanderweg Silvretta-Bielerhöhe führen Sie von Wirl bis zum beeindruckenden Silvretta Stausee auf der Bielerhöhe.

Unsere zwei Stuben und die große Sonnenterrasse laden zum Verweilen und Genießen ein. Der Blick zum See und auf die Silvretta-Dreitausender - ein Genuss. Erfreuen Sie sich an der gutbürgerlichen Küche und wählen Sie aus unserer à-la-carte Speisekarte.

Im Sommer

Der Berggasthof Piz Buin am Sonnenplateau der Bielerhöhe ist ein wahrhaft paradiesisches Ausflugsziel, liegt er schließlich direkt am Silvretta Stausee auf 2.032 m und bietet Blick auf den mächtigen Piz Buin, der mit seinen stattlichen 3.312 m die höchste Erhebung in der Silvrettagruppe darstellt. Die Bielerhöhe und somit den Berggasthof Piz Buin erreicht man über die mautpflichtige Silvretta Hochalpenstraße, die an der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg liegt und seit jeher zahlreiche Gäste in Ihren Bann zieht.

Der Berggasthof bietet in seinen zwei Stuben Platz für insgesamt 140 Personen und die Sonnenterrasse mit Panoramablick ist besonders beliebt, denn kaum anderswo kann man die majestätischen Gipfel der blauen Silvretta so entspannt zu genießen wie hier.

Kiosk Kopsseestüberl

Der Kiosk Kopsseestüberl liegt direkt am Kops Stausee.

Konstanzerhütte

Die idyllisch in einem Wald gelegene Konstanzer Hütte wird üblicherweise von St. Anton am Arlberg aus erwandert, kann aber auch von Galtür kommend über die Neue Heilbronner Hütte erreicht werden. Vom Gasthof Zeinisjoch erwandert man die Hütte in knapp fünf Stunden und kann dabei Rast bei der Verbella Alpe und der Neuen Heilbronner Hütte einlegen um sich für die Weiterwanderung zu stärken. Die gemütliche Konstanzer Hütte liegt auf 1.688 m und vom sonnigen Gastgarten aus hat man einen Blick auf den 3.056 m hohen Patteriol. Die beliebte Hütte ist auch ein Etappenziel der bekannten Verwallrunde. 

Larein Alpe

Ruhig und etwas abgelegen bettet sich die Larein Alpe ruhig in die Bergwelt des Paznaun ein. In der Nähe des Wildparks Silvretta ziemlich genau zwischen Galtür und Ischgl beginnt das idyllische Lareintal, von wo man in ca. zwei Stunden die Alpe erreicht, wo es die Möglichkeit gibt, regionale Erzeugnisse wie Paznauner Almkäse, Butter und Milch zu verkosten und zu erwerben. Die Alpe, die auch Mitglied der Genussregion Paznauner Almkäse ist, produziert hier oben den schmackhaften Käse und wer möchte, kann einen Blick in die hauseigene Käserei werfen, wo der Paznauner Klassiker entsteht und reift. 

Madlener Haus

Die Berghütte liegt 60 Meter unterhalb der Bielerhöhe in Vorarlberg, westlich unterhalb der Staumauer des Silvretta Stausees. Das Madlenerhaus ist im Winter ein idealer Ausgangspunkt für verschiedenste Skitouren, Schneeschuhwanderungen, Langlaufen (ca. 22 km Langlaufloipe auf der Bielerhöhe - Einstieg direkt vor der Hütte möglich ) Eisklettersteig ca. 25m vor der Hütte.

Wir bieten 46 Betten (Einzel- Doppel- Mehrbettzimmer) und 10 Lagerplätze. In unserer gemütlichen Gaststube und auf der Sonnenterasse servieren wir Spezialitäten aus Tirol und Vorarlberg.

Saarbrücker Hütte

Man wird wohl kaum eine Hütte finden, die eine beeindruckendere Lage hat, als die Saarbrücker Hütte. Erhaben ist sie ins Gebirge eingebettet und von etwas weiter unten muss man schon ganz genau schauen, damit man sie erkennen kann. Die Lage auf 2.538 m auf der Südostgratschulter des Kleinlitzners macht sie zur höchstgelegenen Schutzhütte in der Silvretta. Ihren unmittelbaren Hintergrund bildet die vergletscherte Bergwelt der Litzner-Seehorn-Gruppe, deren Überschreitung als die schönste Zweigipfeltour der Silvretta gilt. Die Hütte kann von der Bielerhöhe (Silvretta Stausee) über das Madlenerhaus oder aber auch vom vorarlbergerischen Vermunt Stausee in etwa drei Stunden erreicht werden. Eine Wanderung, die sich auf alle Fälle lohnt. 

Scheiben Alm

Ungefähr auf der halben Strecke von Galtür zur Jamtalhütte liegt die Scheibenalm auf etwas über 1.800 m. Die gemütliche Einkehrstation bietet Erzeugnisse aus eigener Produktion wie den Paznauner Almkäse, Butter oder Topfen, die man sich auf der Terrasse mit Blick auf den Jamtalgletscher schmecken lassen kann. Die Hütte ist besonders bei Familien beliebt, da die Scheibenalm bei einer ca. 1,5 stündigen Wanderung erreicht werden kann. Speziell Ende Juni / Anfang Juli bieten die blühenden Alpenrosen eine besonders beeindruckende Wanderkulisse, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. 

Verbella Alpe

Die idyllische gelegene Verbella Alp liegt auf halbem Weg zwischen dem Ausgangspunkt Gasthof Zeinisjoch und der Heilbronner Hütte. Auf 1.938 m findet man nicht nur urige Hüttenatmosphäre, sondern auch eine Naturlandschaft mit lang gezogenen, weiten Tälern, rauschenden Bächen und großartigen Panoramawegen. Prachtvolle Aus- und Einsichten für jedermann sind also garantiert. Die Verbella Alpe liegt bereits auf Vorarlberger Gebiet und ist etwas für alle jene, die Ruhe und leicht erreichbare Aussichtsbalkone suchen, denn von hier hat man einen Panoramablick bis tief ins Montafon hinein. Als Anschlusstour eignet sich eine Wanderung zur nahe gelegenen Neuen Heilbronner Hütte. 

Weiberhimml

Legendäre Aprés-Ski-Parties und originelles Hüttenflair zeichnen den Weiberhimml Galtür aus. Gemütliches Milchkaffe Ambiente im Tiroler Stil, zünftige Kost und ausgelassen Party-Stimmung ab 15:00 Uhr sind die erfolgreichen Eckpfeiler des überregional bekannten Weiberhimml in Galtür.
Frei nach dem Motto "IM HIMML EIN BIER, DAS GÖNN' ICH MIR!" freut sich das Himml-Team auf zahlreichen Besuch! 

WARUM DER NAME "WEIBERHIMML"? In jener Zeit als ein Hangert (Besuch der Liebsten im Nachbardorf) noch eine Tagesreise in Anspruch nahm, mussten die Mädchen im Stall und auf dem Feld ihr täglich Brot erarbeiten! In Galtür gab es auf Grund des rauhen Klimas wenig Feldfrüchte und die harte Arbeit auf dem Feld wurde von Burschen und Männern verrichtet! Heiratete ein Mädchen nach Galtür, so war sie in den "Weiberhimml" gekommen!

Letztes Update 30.05.2024, 09:06 facility.overview.last-update.time-unit